Cortona (Toskana) zählt zu den ältesten Städten der Toskana und wurde von den Etruskern gegründet. Davon zeugen noch heute die Fundamente der gewaltigen Stadtmauer. Im Museum "Accademia Etrusca" sind einige wertvolle etruskische Stücke zu finden, so ein 57 kg schwerer Bronzeleuchter aus dem 5 Jh. v. Chr. Es lohnt, die Vielfalt der Stadt zu erkunden, ihre Kirchen, Paläste, die Fortezza Medicea, die Plätze und engen Gassen. Auch den einmaligen Blick ins Valdichiana sollte man keinesfalls versäumen.